www.motorline.cc Foren-Übersicht www.motorline.cc
Die Motorwelt im Internet
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen  BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Rallye Cometogether

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.motorline.cc Foren-Übersicht -> Rallye, F1, Motorsport
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
GP Racing



Anmeldedatum: 13.09.2010
Beiträge: 727

BeitragVerfasst am: 22. Juli 2020, 21:42h    Titel: Rallye Cometogether Antworten mit Zitat

Liebe Rallyeteams & Fans!

Ja leider überschlagen sich die Ereignisse im Sinne von Absagen, Verschiebungen, etc im österreichischen Rallyesport!

Aus einigen Themen auch hier in diesem Forum geht immer wieder der Wunsch nach Klarheit und eventuellen Perspektiven hervor!

Bereits im Frühjahr konnte man in einer Presseaussendung auch hier auf motorline lesen, dass ich die Idee eines Rallye Cometogether geboren hätte und dieses gemeinsam mit Helmut Schöpf und weiteren Personen auch in die Tat umsetzten möchte!

Keine Sorge ich habe es nicht vergessen...jedoch aber:

Der Plan wäre bei diesem Together folgender:

Geladen werden sämtliche kommerziell in der österreichischen Rallyeszene verankerten Rallyeteamchefs, alle Rallyeveranstalter, sowie einige Industriellenvertreter und gerne auch die Mitgileder der AMF in Sachen Rallyesport, also Techniker, Sportkommissare, Vorsitzender und Generalsekretär sowie die Fahrervertreter!

Man mußte nun aber auch noch den Frühsommer abwarten, denn die Hoffnung von lösbaren Signale der Regierung welche die AMF dann an uns Veranstalter transportieren kann, starb quasi mit dem Stichtag der Einreichung für die NÖ Rallye....

Von meiner Seite bleibt nur zu hoffen, dass sich viele der oben genannten Personen, bzw. Personengruppen bei den Cometogether einfinden werden um sachlich ohne Zeit-und Abstimmungsdruck Lösungen für den Rallyesport in Österreich in Zeiten wie diesen zu erörtern!

Hoffen wir das Beste!

Mit lieben Grüßen,

Georg Gschwandner
Organisation Blaufränkischland Rallye - MCL 68
ARC Fahrersprecher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter Klein



Anmeldedatum: 14.01.2020
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 26. Juli 2020, 12:58h    Titel: Re: Rallye Cometogether Antworten mit Zitat

[quote="GP Racing"]

Hoffen wir das Beste!

Mit lieben Grüßen,

Georg Gschwandner
Organisation Blaufränkischland Rallye - MCL 68
ARC Fahrersprecher[/quote]


Hab meine Zweifel, wünsche aber alles Gute !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GP Racing



Anmeldedatum: 13.09.2010
Beiträge: 727

BeitragVerfasst am: 1. Oktober 2020, 9:06h    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Peter, liebe Alle!
Ich habe meine Vision des Rallye Come Together nicht verworfen!
Nach der Stagnation im Sonmer, des kürzlichen 1.ARC Rallyetrainings der hoffentlich noch stattfinden W4 Rallye sowie der im Oktober noch stattfindenden Rallyekommissionssiitzumg, wird die Einladung zeitnah nach diesen Geschehnissen erfolgen!
Mit freundlichen Grüßen
Georg Gschwandner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GP Racing



Anmeldedatum: 13.09.2010
Beiträge: 727

BeitragVerfasst am: 3. Oktober 2020, 12:15h    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sepp!

Prinizpiell hast du recht!

Ich möchte aber schon, dass was die Rallyekommission und der Herr Gemerealsekretär bei der Sitzung im Oktober hoffentlich Neues speziell bezogen auf diverse notwendige Änderungen im Regulativ wegen diverser Notwendigkeiten bzgl Covid 19 uns mitteilt abwarten um das dann eben bei dem Together, Zusammenkunft oder wie auch immer man es nennen mag vorzubringen!

Selbstverständlich geht die Einladung für dieses Treffen auch an alle Miglieder der Rallyekommission, denn so wie du richtig sagst nur gemeinsam wird es möglich sein den Rallyesport in Österreich erfolgreich fortzufürhen!

Mit lieben Grüßen,

Georg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Josef Pointinger



Anmeldedatum: 09.04.2020
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 4. Oktober 2020, 9:57h    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Georg,

ich finde da gibt es zwei Seiten.

Die Eine wäre die genehmigende Behörde , meistens BH , die dem Gesetzestext entsprechend nach Ihrem Ermessen genehmigt.
Eine klare Sache für jeden Veranstalter.

Die Andere wäre die sportliche Seite , sprich AMF , die ist jetzt gefordert.
Wir brauchen ein Regulativ das es den Veranstaltern und Fahrern ermöglicht unter vorgegebenen Einschränkungen auch Rallyesport auszuüben.

Wenn eine Meisterschaft nur unter FIA Vorgaben ablaufen kann , muß man nachdenken/umdenken und auf Klubsportbasis eine Ebene schaffen wo im kleinen ,
erschwinglichen Rahmen ein wenig Rallyesport betrieben werden kann. Dazu Bedarf es eines eigenen Reglements.
Es muß doch nicht sein das Österreicher ins Ausland fahren um an Rallyes mit 50-60 SP-km teilzunehmen.

In einer Herbst-Rallyekommissionssitzung wird meistens festgelegt wie es im nächsten Jahr weitergeht.
Abzuwarten was mitgeteilt wird könnte dann schon zu spät sein.

LG Sepp Pointinger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.motorline.cc Foren-Übersicht -> Rallye, F1, Motorsport Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de