www.motorline.cc Foren-Übersicht www.motorline.cc
Die Motorwelt im Internet
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen  BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Rosenberger im Porsche GT3

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.motorline.cc Foren-Übersicht -> Rallye, F1, Motorsport
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
joer



Anmeldedatum: 08.09.2010
Beiträge: 332

BeitragVerfasst am: 2. November 2018, 16:43h    Titel: Rosenberger im Porsche GT3 Antworten mit Zitat

https://www.motorline.cc/rallye/news/2018/Diverses/Rallye-%C3%96M-News-Rosenberger-setzt-auf-Porsche-911-GT3-220720.html


Das Flehen des Herrn Lugauer wurde erhört. Hoffe danach is a Ruh ;o)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi Lugauer



Anmeldedatum: 09.09.2010
Beiträge: 1483

BeitragVerfasst am: 2. November 2018, 17:22h    Titel: Re: Rosenberger im Porsche GT3 Antworten mit Zitat

joer hat Folgendes geschrieben:
Das Flehen des Herrn Lugauer wurde erhört. Hoffe danach is a Ruh ;o)


Das hängt ganz davon ab, wie weit der Gesundungsprozeß der Rallye-ÖM erfolgreich voranschreitet. Wie wir wissen, macht eine Schwalbe noch keinen Sommer. Das Porsche-Projekt von Kris könnte wie eine Medizin wirken. Aber so, wie die ÖRM auch jetzt noch beinander ist, braucht es noch Einiges mehr an Medikamentationen und Therapien.

Daß ich das Erscheinen eines modernen Porsche in der ÖRM grundsätzlich sehr toll finde, und gerade unter dem Engagement eines Kris Rosenberger, ist nur logisch. Aber führt Euch das mal vor Augen: 14 (!!!) Jahre Wartezeit seit der anderswo vielbejubelten Rückkehr aktueller Porsches in den Rallyesport, und dann ein eingebremster RGT lt. FIA-Bestimmungen: Da braucht man einen schier unerschöpflichen Humor...! Razz

Damit genug: Ich freue mich!
_________________
"Auf je tausend, die an den Blättern des Bösen zupfen, kommt einer der an der Wurzel hackt."

Henry David Thoreau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi Lugauer



Anmeldedatum: 09.09.2010
Beiträge: 1483

BeitragVerfasst am: 17. März 2019, 11:00h    Titel: Kris und Christina im Rebenland mit Porsche-Power Antworten mit Zitat

Jetzt war es also zum ersten Mal so weit mit einem GT-Porsche in der österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft. Und zwar - was zusätzlich erfreulich ist - nicht mit einem GT-Porsche nach FIA-Reglement (auch RGT genannt), sondern mit purer, unverfälschter Porsche-Power und ebenso originalem Porsche-Sound - direkt aus Belgien importiert. Und von Kris Rosenberger gekonnt bewegt wurde der Schlitten ebenfalls. Wie zu erwarten war, wurde der für österreichische Verhältnisse völlig außergewöhnliche Bolide in Leutschach und Umgebung mit großer Begeisterung beim Publikum aufgenommen. Ein profundes Medienecho als Draufgabe wird wohl nicht ausbleiben. So weit Alles gut, und wir können uns zurücklehnen? Keineswegs!

Was Einige bei früheren Diskussionen um das Thema immer schon übersehen haben: Mir ging es nie nur um das Thema GT-Autos als solche, sondern darum, daß der marode Rallyesport in Österreich nach vorne gerissen wird. Und er ist nach wie vor in einem sehr maroden Zustand. Alleine, daß Jungstars wie Luca Waldherr, Christoph Zellhofer und Roland Stengg bei den Saisoneröffnungsläufen abwesend waren, sagt viel aus.

Bleiben wir noch einmal beim Thema GT-Wagen: Jetzt geht es also auf einmal, daß solche Wagen - und zwar nicht nur in RGT-Version - in der ÖRM mitfahren dürfen. Warum nicht schon viel früher? Was ist jetzt anders als vor zehn oder zwölf Jahren? Einen Unterschied gibt es schon: Vor einem Jahrzehnt oder mehr hätte man mit einem solchen Wagen noch gewinnen können. Bei einer Rallye wie Pinggau oder Weiz wäre das kein Problem gewesen, wenn es nicht gerade die meiste Zeit gießt. Podestplätze in schöner Regelmäßigkeit wären ohne Weiteres drin gewesen. Damit wäre der Anreiz, solche Wagen einzusetzen, viel größer gewesen, und die Rallye-Meisterschaft wäre kolossal aufgewertet worden. Immer hat es geheißen, nein nein nein, das brauchen wir nicht, und überhaupt, wie soll das gehen, und blablabla. Jetzt geht es auf einmal. Wie wäre das erst gegangen, als die Voraussetzungen noch viel günstiger waren für die Wettbewerbsfähigkeit von solchen Fahrzeugen?

Ich weiß, daß das nicht machbar ist: Aber eigentlich müßte man die Personen, die vor zwölf Jahren GT's in der ÖRM (und damit längerfristig auch in der Challenge) verhindert haben, strafweise dazu verdonnern, daß auf Teile ihres Privatvermögens zugegriffen wird. Und die entsprechend dadurch gewonnenen finanziellen Mittel dem Rallyesport in Österreich zugute kämen. Vor Allem jugendlichen Newcomern. Damit der Schaden, den diese Personen angerichtet haben, wenigstens teilweise irgendwie wieder gutgemacht wird. Natürlich müßte das Geld zweckgebunden eingesetzt werden. Nicht, daß Einer damit, statt seine Rallye-Karriere voranzutreiben, statt dessen einen teuren Urlaub auf den Bahamas macht oder so...

Ja, ich gebe auch jetzt noch keine Ruhe. Zu massiv sind noch immer die Nachwirkungen, die dem Rallyesport in Österreich heute noch erkennbar schaden. Damit ich eine Ruhe gebe, müssen MINDESTENS vier Fahrer in der ÖRM vertreten sein, die Gesamtsieg-fähig sind. Und zwar REGELMÄSSIG!! Alles Andere ist einer Nation, die eine Familie Porsche, eine Familie Ledwinka, einen Professor Eberan-Eberhorst, einen Kurt Bergmann, einen Mateschitz und einen Stronach hervorgebracht hat, schlichtweg unwürdig. Außerdem lege ich größten Wert darauf, daß wir bald wieder einen Europameisterschaftslauf bekommen. Jänner-Rallye oder Waldviertel-Rallye. Ist mir egal. Als Zwischenschritt wäre ERT denkbar. Und ein Lauf zum FIA-GT-Cup wäre auch nicht zu verachten (zusätzlich - versteht sich).

Solange noch nicht einmal der Wille erkennbar ist, gezielt in diese Richtung zu arbeiten, könnt Ihr sicher sein, daß ich noch sehr oft mit der Faust auf den Tisch knallen werde. Besser, Ihr arbeitet mit mir statt gegen mich. Damit erspart Ihr nicht nur mir, sondern auch Euch viel Streß. Es liegt an Euch.
_________________
"Auf je tausend, die an den Blättern des Bösen zupfen, kommt einer der an der Wurzel hackt."

Henry David Thoreau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schlauzi



Anmeldedatum: 07.09.2012
Beiträge: 668

BeitragVerfasst am: 18. März 2019, 9:31h    Titel: Re: Rosenberger im Porsche GT3 Antworten mit Zitat

joer hat Folgendes geschrieben:


Das Flehen des Herrn Lugauer wurde erhört. Hoffe danach is a Ruh ;o)




Leider nein.

Wirres Geschreibsel.

Wie immer.
_________________
Mens rasa in corpore rasanto
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi Lugauer



Anmeldedatum: 09.09.2010
Beiträge: 1483

BeitragVerfasst am: 18. März 2019, 18:46h    Titel: (Fast Alles) wie immer... Antworten mit Zitat

schlauzi hat Folgendes geschrieben:
joer hat Folgendes geschrieben:


Das Flehen des Herrn Lugauer wurde erhört. Hoffe danach is a Ruh ;o)




Leider nein.

Wirres Geschreibsel.

Wie immer.


Aber Hauptsache, Ihre Gedanken sind (wie immer) völlig klar und logisch. Kriegen Sie überhaupt noch was mit??

Wenn Sie Argumente dafür haben, daß ich auf der ganzen Linie falsch liegen soll, dann heraus mit der Sprache!! Kann ja kein Problem sein, wenn Sie sich Ihrer Sache so sicher sind!

Ach wie? Sie haben es nicht nötig, Sachargumente auf den Tisch zu legen, weil ja auch so Alles klar ist? So wie die österreichische Rallyeszene es nicht nötig hat, an Verbesserungen zu arbeiten?

Da dann: Viel Spaß beim Aussitzen der Misere bis zum Sankt Nimmerleinstag!!

So, und jetzt fühle ich mich besser...
_________________
"Auf je tausend, die an den Blättern des Bösen zupfen, kommt einer der an der Wurzel hackt."

Henry David Thoreau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.motorline.cc Foren-Übersicht -> Rallye, F1, Motorsport Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de