www.motorline.cc Foren-Übersicht www.motorline.cc
Die Motorwelt im Internet
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen  BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Viel wichtiger ist.....
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.motorline.cc Foren-Übersicht -> Rallye, F1, Motorsport
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
GP Racing



Anmeldedatum: 13.09.2010
Beiträge: 727

BeitragVerfasst am: 3. September 2020, 10:26h    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht nur diese, Pressemitteilung ging auch an motorline und geht sicher in Kürze online!
MfG Georg Gschwandner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter Klein



Anmeldedatum: 14.01.2020
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 3. September 2020, 13:04h    Titel: Re: @peter Antworten mit Zitat

[quote="Helmut"][b]Was nicht sein kann!? [/b]
Lieber Peter, das verstehe dann ich jetzt nicht ganz.

_________________________________________________

LG Helmut[/quote]

Lieber Helmut, wenn Du 8.000,- bis 10.000,- Euro für Kooperationen eher kostengünstig siehst, erstaunt mich das ein wenig. Und wenn drei von sieben Veranstaltern bereit waren, solche Beträge zu berappen und mit dem " Deal " auch noch zufrieden waren, erstaunt mich das noch mehr. Ich glaube mich erinnern zu können, dass es Gerhard Leeb war, der als Erster den Forderungen des ORF zu Recht nicht nachgab und dennoch Berichterstattung hatte ! Ich kann nicht glauben, dass man in Österreich aktuell zwar Judo-Länderkämpfe austragen kann,- aber keinen Rallyesport. Gerade jetzt, wo es dem ORF nicht mehr möglich ist die Rechtekosten für die Formel 1 zu berappen, sollte ein dementsprechender Deal möglich sein. Mit Geschick und einer guten Gesprächsbasis könnte man am gemeisamen Tisch vieles erreichen. Es gibt ausserdem so großartige private Kamerateams in Österreich die gegen eine Kostenbeteiligung tolles Material abliefern könnten ( Walter Scheucher zB Werner Riedl,bmp tv ) um nur einige zu nennen ) es kommt aber anscheinend keiner auf die Idee einen dementsprechenden Koordinator zu finden. Man könnte so kostengünstige Beiträge ( sogar mit Rücksicht auf die regionalen TV-Anstalten ) gestalten und diese dann teilweise kostenfrei anbieten und so unglaubliche Zuseherquoten erreichen! Auch den FF könnte man erklären, dass sie diesmal zwar mitarbeiten müssten,- aber kaum Würsteln und Bier verkaufen könnten ( was sonst immer liebend gerne gemacht wurde ) weil es sonst überhaupt keine Gelegenheit geben könnte, sich mit Würstel- und Bier oder auch alkoholfreie Getränke neue Anschaffungen für die Feuerwehren leisten zu können. Man muss den verantwortlichen Herrschaften in Wirtschaft und Politik klar machen, dass man diesmal nachgeben und mitarbeiten MUSS,- sonst geht die Sache endgültig den Bach hinunter und es gibt in Zukunft nicht nur keine Eintrittskarten zu verkaufen, sondern auch keine Nächtigungen in diversen Ortschaften, kein Mehrverkauf an Tankstellen, kein höherer Umsatz in Wirtshäusern und auch den Einkauf von Burenwürsten und Bierdpesen könnten sich die FF ersparen ! Ach ja und was lese ich soeben auf motorline cc ? In Deutschland geht das ???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GP Racing



Anmeldedatum: 13.09.2010
Beiträge: 727

BeitragVerfasst am: 3. September 2020, 13:42h    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit den FF?s ist schwierig!
Ich habe von verschieden FF auch in anderen Bundesländern gehört, dass sie bei Totalausfall ihrer heurigen Einnahmen aus div. Festen, Bällen, Ausschanken etc. eine Unterstützung seitens des Bundes bekommen sollen!
Aber die volle Höhe davon nur bei Totalausfall!
Das ist dann eben zu einem eventuell wesentlich verminderten Umsatz im Zuge einer Ausschank bei einer Rallye schwierig abzuwägen was denn die bessere Variante für die betreffende FF ist!

Bezgl. Fimmaterial von Privaten hört man immer öfter das die Technik nicht kompatibel wäre mit deren des ORF, aber das ist sogar nicht mein Fachbereich!
Mit freundlichen Grüßen
Georg Gschwandner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter Klein



Anmeldedatum: 14.01.2020
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 3. September 2020, 14:27h    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="GP Racing"

Bezgl. Fimmaterial von Privaten hört man immer öfter das die Technik nicht kompatibel wäre mit deren des ORF, aber das ist sogar nicht mein Fachbereich!
Mit freundlichen Grüßen
Georg Gschwandner[/quote]


Das ist es sogar sicher, oft ist deren Qualität sogar besser !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut



Anmeldedatum: 14.11.2010
Beiträge: 273

BeitragVerfasst am: 3. September 2020, 18:44h    Titel: Antworten mit Zitat

[b]Lieber Peter,[/b]
Deine ORF Summen sind nicht wirklich aktuell.

Von 8-10.000 war schon lange nicht mehr die Rede. Diese Summen waren aktuell als du noch am Berichten warst und da war das komischerweise ja auch nicht zu viel.

Richtig teuer war zuletzt nur die Rallyeshow die live aus St. Pölten übertragen wurde. Da wurde mehr Geld in die Hand genommen als 2017-2019 von allen Veranstaltern gemeinsam.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter Klein



Anmeldedatum: 14.01.2020
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 4. September 2020, 10:13h    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Helmut"][b]Lieber Peter,[/b]
Deine ORF Summen sind nicht wirklich aktuell.

Von 8-10.000 war schon lange nicht mehr die Rede. Diese Summen waren aktuell als du noch am Berichten warst und da war das komischerweise ja auch nicht zu viel.

Richtig teuer war zuletzt nur die Rallyeshow die live aus St. Pölten übertragen wurde. Da wurde mehr Geld in die Hand genommen als 2017-2019 von allen Veranstaltern gemeinsam.[/quote]

Lieber Helmut, Dein Langzeitgedächtnis scheint zu leiden, damals war von 6,000,- Euro zur " Qualitätsverbesserung " die Rede. Vielleicht erinnerst Du Dich aber doch, daß ich Euch allen geraten hatte, nichts zu bezahlen und nur Gerhard Leeb hat dies dann auch getan. Fast alle anderen haben sich weiter melken lassen- und von der " Lavanttalrallye " , oder wie immer sie dann auch hieß, wurde weiter berichtet! Und vielleicht erinnerst Du Dich, daß ich damals nicht nur aktuell und das " Sport-Bild " belieferte, sondern auch in der Sendung " DRIVE " 10 - 15 Minuten Sendezeit für jeden ÖM-Lauf freigeschaufelt hatte. Aber ja, ist auch schon bald wieder 15 Jahre her, da erinnern sich manche halt nimmer....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rallyeracing



Anmeldedatum: 03.03.2011
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 5. September 2020, 23:53h    Titel: Antworten mit Zitat

Dieses Wochenende findet in Tulln die Gartenbaumesse statt.
In den Hallen der Messe Tulln.

Hier das COVID-19 Präventionskonzept:
https://www.messe-tulln.at/info-covid-19/

Ich finde die Maßnahmen recht überschaubar, besoders wenn man berücksichtigt das die Auflagen für eine Freiluftveranstaltung um einiges "lockerer" sein sollten.

Über eine maximal erlaubte Besucherzahl habe ich nichts gefunden.
Aussteller sind laut Verzeichnis 331 vor Ort. Und es stehen 7000 Parkplätze zur Verfügung.

Aber Rallye geht net?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Noir Trawniczek



Anmeldedatum: 20.04.2020
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 6. September 2020, 7:16h    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast vollkommen Recht!

Wir müssen uns von diesem 200 Leute-Irrsinn, und dem Think small-Virus, den er in sich trägt befreien - die Sport-Veranstalter- "Lockerungsmaßnahmen" sind damit eigentlich das ungelockertste was man sich vorstellen kann....Bald werdens indooor 5.000 sein ...........wir können den rallyesport nicht einfach töten nur weil denen nix anderes einfiel als der 200er irrsinnn

Wenn, dann eben x mal 200, zb 10 zuschauerzonen a 200 und
4 serviceparks a 200 - jede zone für sich nachvollziehbar, die leute eingetragen mit name usw
keine durchmischungen, nachvollziehbarkeit ist wichtig -dass wenn was brennt, sprich infiziert, sollens nur 200 sein die man checken muss und da will man name, adresse, telnr fertig

wäre wichtig wenns die W4 probieren würde mit einem multi200 konzept damit wir 1 vorlage und 1 gewissheit von rallyes 2021 haben

wie gesagt: im sportministerium wird ganz oben auch so gedacht (multi200) - denn DAS haben die lockerungen sehr wohl: raum zur interpretation. und es kommt drauf an, wer wie und wen inzterpretiert Wink

keeep hoping
think big or/and pig
^..^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FAK



Anmeldedatum: 08.10.2010
Beiträge: 254

BeitragVerfasst am: 6. September 2020, 8:28h    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag!
Mich würde zu diesem Herbstrallye (Absage) Szenario Folgendes interessieren... :
.) Die-zugegeben löbliche - Absicht, einen "Alternativ" Rallyesprint, genau in der Region Dobersberg durchzuführen (wahrscheinlich auf eh einer HR-SP..)... Wieso geht das und Herbstrallye nicht?
.) Am meisten wundert mich aber, dass die "Austrian Rallye Legends" - zwar verkürzt, aber doch-durchgeführt werden kann...
Irgendwie nicht wirklich nachvollziehbar das Ganze und irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass da nicht nur der Gesetzgeber dafür verantwortlich sein soll...

MfG Karl Faist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GP Racing



Anmeldedatum: 13.09.2010
Beiträge: 727

BeitragVerfasst am: 6. September 2020, 12:26h    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Karl,

Polemik in allen Ehren, aber die unterschwelligen Ausführungen deinerseits finde ich in dieser für alle Veranstalter, Unterstützer, Fans und auch der österreichischen Motorportbehörde AMF gegenüber schweren Zeit was den Rallyesport in Österreich betrifft, mehr als unangebracht!

Die Veranstalter versuchten in den letzten Monaten in einem gemeinsamem Schulterschluß mit der AMF wirklich alles um Rallyes zu organisieren welche nicht die Gefahr des finanziellen Ruins des jeweiligen Veranstsalters nach sich gezogen hätten, oder aber auch eine eventuelle Haftung irgendwelcher zugegebener Maßen fallweisen nicht nachvollziehbaren Covid 19 Regulativen seitens der Regierung für den Veranstalter mit sich gebracht hätten...

Warum die Alternative "Rallyesprinttraining" funktioniert und was das Bestreben dahinter ist, wurde in einigen PR-Aussendungen schon erörtert!

Ich fasse es dir aber hier gerne nochmals zusammen!

Das Bestreben dahinter ist, dass speziell den österreichischen Hobbyrallyepiloten eine Möglichkeit gegeben werden kann, eben diesen Hobby heuer in Österreich überhaupt noch in irgendeiner Art und Weise nachgehen zu können!

Die Durchführbarekeit versus einer "normalen Rallye" besteht darin, dass der finanzielle Aufwand ein wesentlich geringerer ist, welchen man zum Teil wie sonst üblich nicht durch Zuschauer und/oder damit einhergehenden Sponsorgeldern abfedern muss!

Darum ist die "Rallyetrainigsprintalternative" auch eine reine ARC Club Veranstaltung, bei welcher man auf die Vorgaben der jeweiligen Bezirkshauptmannschaften bzgl. Zuschauerverbot eingehen kann!

Bzgl. Austrian Rallye Legends, wende dich bitte an deren Veranstalter und frage ihn bitte, was die in dem Fall in der Steiermark ansässige Bezirkshauptmannschaft in punkto Zuschauer verordnet hat!

Wie du ja sicher als gewissenhafter Konsument von motorline.cc und den darin enthaltenen Artikel der letzten Monaten weist, hat die Regierung die Beurteilung der jeweiligen Präventionskonzepte an die jeweiligen Bezirkshauptmannschaften delegiert.... und die sehen das eben fallweise unterschiedlich und sind der auch an dieser Stelle schon oftmals zitierten "schwammigen Gesetzestexten" mehr als uneins!

Mit freundlichen Grüßen,
Georg Gschwandner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.motorline.cc Foren-Übersicht -> Rallye, F1, Motorsport Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de