www.motorline.cc Foren-Übersicht www.motorline.cc
Die Motorwelt im Internet
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen  BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Der gordische Knoten

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.motorline.cc Foren-Übersicht -> Rallye, F1, Motorsport
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Peter Klein



Anmeldedatum: 14.01.2020
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 15. August 2020, 18:42h    Titel: Der gordische Knoten Antworten mit Zitat

Ich finde es gut und sehr wichtig, dass sich motorline cc jetzt nicht nur für den Rallyesport stark macht und das leidige Thema der Veranstaltungsmöglichkeit immer wieder behandelt und auch an offizieller Stelle im Sportministerium vorstellig wird. Ich habe hier schon erwähnt, dass ich an Veranstaltungen im Waldviertel glaube,- dass die Veranstalter alle Möglichkeiten in Erwägung ziehen und sicher auch nicht nur bei der Landeshauptfrau , sondern auch beim neuen Landesrat Jochen Danninger vorstellig werden. Es gilt nun aber auch für den ORF etwas F Ü R die Veranstalter zu tun und heuer K E I N E unverschämten Summen für Sendezeit unter dem Mäntelchen der " Qualitätsverbesserung " zu fordern und ihrem Auftrag nachkommen. Schließlich hat der ORF auch während Corona seine Gebühren erhalten- der Veranstalter kann auf solche nicht zurückgreifen. Auch wünsche ich mir in der Sportredaktion einen engagierten Nachfolger meines Nachfolgers,- der Rallyesport hätte sich das dringend verdient.

Es ist immer wieder interessant festzustellen, wie mancher sich hier wichtig macht und dabei nur abschreibt. Einfach nur das letzte Wort haben will, das ist wirklich das Letzte !


Zuletzt bearbeitet von Peter Klein am 17. August 2020, 20:32h, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ranga



Anmeldedatum: 19.05.2017
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 15. August 2020, 19:02h    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, ich kann da Statement von Hrn. Klein nur unterstreichen !

Auch ich finde es bemerkenswert, dass eine kommerziell orientierte Redaktion von motorline.cc sich im Sportministerium für unseren Sport stark macht.

Aber wäre das nicht die Aufgabe der AMF ?. Die mediale Abhandlung einer Rallye im ORF würde das Bestreben der Veranstalter sicher unterstützen, aber das weiß Hr. Klein besser als ich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Noir Trawniczek



Anmeldedatum: 20.04.2020
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 15. August 2020, 20:33h    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

muss das unbedingt hinzufügen: Als ich bei dem Mann im Sportministerium zum ersten Mal angerufen habe, war bereits klar, dass sich auch Michael Fehlmann schon an ihn gewandt hat.

Laut Covid19-Verordnung ist Motorsport nun auf einmal doch Sport und daher ist dieses Ministerium doch auch zuständig....über Sportförderungen kann man ja dann etwas später noch sprechen Wink

liebe grüße
noir
keep rallying
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi Lugauer



Anmeldedatum: 09.09.2010
Beiträge: 1562

BeitragVerfasst am: 17. August 2020, 20:22h    Titel: Quoten kontra Knoten Antworten mit Zitat

Peter Klein hat Folgendes geschrieben:
Es gilt nun aber auch für den ORF etwas F Ü R die Veranstalter zu tun und heuer K E I N E unverschämten Summen für Sendezeit unter dem Mäntelchen der " Qualitätsverbesserung " zu fordern und ihrem Auftrag nachkommen. Schließlich hat der ORF auch während Corona seine Gebühren erhalten- der Veranstalter kann auf solche nicht zurückgreifen. Auch wünsche ich mir in der Sportredaktion einen engagierten Nachfolger meines Nachfolgers,- der Rallyesport hätte sich das dringend verdient.


Dem in Ihrem Schlußsatz geäußerten Wunsch schließe ich mich voll und ganz an. Den anderen Wünschen ebenfalls. Und zwar nicht nur auf heuer bezogen.

Die Frage ist für mich nur: Wie motiviert man unsere staatliche Rundfunk-Gesellschaft dazu, daß sie adäquat über Rallyes berichtet bzw. berichten läßt - und zwar OHNE die besagten unverschämten Summen? Ich würde sagen: Die Nachfrage nach quantitativ und qualitativ hochwertigen Rallye-Reportagen ist da. Und sie kann auch relativ beliebig gesteigert werden, nach meiner Auffassung.

Ich würde weiters sagen: Da sind vor Allem die Fans gefordert. Und hier besonders diejenigen, die in regelmäßigem Kontakt zu verschiedenen Sportlern und Teams stehen. Ich könnte mir gut vorstellen, daß es bei der ORF-Zentrale einen Eindruck hinterlassen würde, wenn dort ein paar hundert oder sogar mehrere tausend Schreiben eingehen, in denen eine Rallye-Berichterstattung begehrt wird, die über das bisherige Maß hinaus geht. Und zwar zu möglichst günstigen wirtschaftlichen Konditionen für die Veranstalter und damit für die gesamte Rallyeszene!

Es wäre zumindest den Versuch wert, hier Initiativen zu ergreifen und entschlossen Flagge zu zeigen. Und ergo, da das im Erfolgsfall vor Allem den Veranstaltern nützen würde, aber auch einigen Sportlern, sollten die besonders daran interessiert sein, an die Fans heranzutreten und diese zu motivieren. Es wäre somit eine günstige Gelegenheit, um das Verhältnis zwischen Veranstaltern, Fans und Sportlern zu optimieren (ich will nicht sagen: zu verbessern), damit alle diese Gruppen eine funktionierende Einheit bilden. Das kann bestimmt nicht schaden. In guten Zeiten nicht, und in so schwierigen Zeiten wie diesen noch weniger.

An solchen Dingen zeigt sich schließlich und endlich auch, wie viel die Parolen vom Zusammenrücken und vom Zusammenhalt wirklich wert sind. Ob man auf den positiven Geist in der Praxis wirklich bauen kann, oder ob er bloß eine Luftblase ist. Jetzt wird man sehen, was wirklich Sache ist.

Bin mal gespannt.
_________________
"Auf je tausend, die an den Blättern des Bösen zupfen, kommt einer der an der Wurzel hackt."

Henry David Thoreau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.motorline.cc Foren-Übersicht -> Rallye, F1, Motorsport Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de