www.motorline.cc Foren-Übersicht www.motorline.cc
Die Motorwelt im Internet
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen  BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Viel wichtiger ist.....
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.motorline.cc Foren-Übersicht -> Rallye, F1, Motorsport
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Peter Klein



Anmeldedatum: 14.01.2020
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 30. August 2020, 8:42h    Titel: Viel wichtiger ist..... Antworten mit Zitat

...wie es aktuell Ende August mit den Vorbereitungen der ( noch ) offenen Rallyes im Waldviertel aussieht? Hat man Fortschritte gemacht, braucht man Hilfe, ist die Gesprächsbasis mit den Verantwortlichen zwischen Veranstaltern und Politik weiterhin intakt ? Vielleicht meldet sich ja auch einmal ein kompetenter Mensch aus dem Veranstalterkreis zu Wort,- Informationen sind wichtig und können auch helfen !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JWRC2020



Anmeldedatum: 26.06.2018
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 1. September 2020, 7:34h    Titel: COVID-19 und Rallyes Antworten mit Zitat

Wir sind in dieser Zeit vier Rallyes gefahren, davon zwei Großveranstaltungen.
Bei jeder Veranstaltung gab es Vorschriften, die einzuhalten waren. Wir waren mittendrin.

Ich will damit sagen, ich hätte einem Veranstalter durchaus die Situationen vor Ort schildern können, wenn wir gefragt worden wären.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter Klein



Anmeldedatum: 14.01.2020
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 1. September 2020, 13:25h    Titel: Antworten mit Zitat

Na ja, wissen die Veranstalter im Waldviertel wann und wo ihr gefahren seid ? Ich denke, sie sind ohnedies sehr rührig, nur leider fehlt jetzt die Info !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GP Racing



Anmeldedatum: 13.09.2010
Beiträge: 728

BeitragVerfasst am: 1. September 2020, 13:31h    Titel: Antworten mit Zitat

So einfach ist es leider nicht und auf Grund der Tatsache, dass in anderen Ländern Rallyes stattgefunden haben, wirft das unkommentiert ein schlechtes Licht auf die österreichischen Veranstalter, welches ich hier gerne versuche zu widerlegen und das ist relativ simpel!

Wenn in einem Land die Regierung Covid 19 bezogene Präventionsmaßnahmen vorgibt, welche für die dortige Motorsportföderation oder die dortigen Veranstaltern in der Praxis anwendbar sind, fährt man dort auch Rallyes!

Wenn sowie in Österreich auf Grund der mehr als schwammigen Textierungen seitens der Regierung bezogen auf das Veranstaltungsgesetz im Rahmen von Covid 19, weder die AMF noch eine Bezirkshauptmannschaft den Veranstaltern irgendeine Art von Planungssicherheit gewährleisten können, fährt man leider keine Rallye!

Corona hat wahrlich viel verändert in unserem Land, dass Rallyeveranstalten haben wir aber nicht verlernt, wir dürfen zur Zeit nur leider nicht und wenn dann ginge es nur unter wirtschaftlich niemanden zumutbaren Auflagen!

Mit freundlichen Grüßen,

Georg Gschwandner

P.S. Zum Thema Rallyeherbst im Kürze mehr!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter Klein



Anmeldedatum: 14.01.2020
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 1. September 2020, 15:14h    Titel: Thanks for Info Antworten mit Zitat

Ok, das leuchtet mir ein,- aber das bedeutet wohl noch nicht, dass es heuer in Österreich keine Rallye mehr gibt,- oder ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JWRC2020



Anmeldedatum: 26.06.2018
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 1. September 2020, 19:53h    Titel: Mein Post Antworten mit Zitat

Offensichtlich muss ich den richtigstellen, da er falsch interpretiert wird.

Also, ich werfe keinem Untätigkeit vor, das kann ich gar nicht beurteilen, weil ich nicht in den dafür notwendigen Kreisen bin.

Auch ist mir klar, dass Veranstalter sein, eine - gelinde gesagt - @#&-Hacken ist. Hier gehört viel Liebe, Aufopferung und Spaß an der Sache dazu. Mein Respekt!

Auch ist mir klar, dass die Bestimmungen in anderen Ländern eben anders sind. Aber das war nicht der Punkt. Zur Genehmigung gehören nicht nur die Gesetze, sondern scheinbar auch ein Konzept, unabhängig, ob es vom Veranstalter oder von der AMF kommen muss/soll. Anderes Thema.

Was ich meinte: es gab ein paar Fahrer, die im Ausland starteten. Diese Erfahrung hätte man sich zunutze machen können, um einen möglichen wertvollen Input für ein Konzept zu bekommen. Das ist ja nicht nur an Veranstalter, sondern de facto auch an die AMF gerichtet.

Mehr war da im Post nicht drinnen. Keine Unterstellung, kein Angriff, kein nix.

GrueGue
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut



Anmeldedatum: 14.11.2010
Beiträge: 273

BeitragVerfasst am: 2. September 2020, 8:32h    Titel: @ gue Antworten mit Zitat

Danke für die Klarstellung....

Leider liegt es nicht nur an den verschiedenen Konzepten egal von wem sie kommen oder von wem sie verlangt oder umgesetzt werden sollen. In Österreich ist so wie in Deutschland die maximale Personengrenze das eigentliche Problem. Mit 350 in DE oder 200 in Ö machst halt keine Rallye.

Das nach den derzeit geltenden Verordnungen von den BH's voraussichtlich weiter nur OHNE ZUSEHER genehmigt wird / kann liegt ncht an eventuell fehlenden Konzepten oder anderen Unzulänglichkeiten sonder an der Gesetzeslage.

PS: wenn das derzeit in Begutachtung befindliche Pandemie Gesetzt in allen Punkten so umgesetzt werden sollte ist voraussichtlich eh alles erledigt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter Klein



Anmeldedatum: 14.01.2020
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 2. September 2020, 14:25h    Titel: Re: @ gue Antworten mit Zitat

[quote="Helmut"]Danke für die Klarstellung....
Mit 350 in DE oder 200 in Ö machst halt keine Rallye.

PS: wenn das derzeit in Begutachtung befindliche Pandemie Gesetzt in allen Punkten so umgesetzt werden sollte ist voraussichtlich eh alles erledigt.[/quote]

Verstehe ich nicht ganz,- Fussball wird aktuell auch ohne Zuschauer gespielt ? Man müsste mit dem TV reden, damit die diesmal ohne horrende Geldforderungen mitspielen! Hat man das im Kasten,- hat man wohl auch die Sponsoren. Auch die diversen Tageszeitung kann man um Unterstützung bitten,- die bekommen ja ihren Verkaufspreis ! Aber vielleicht geht ja wirklich nicht, was nicht sein kann...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut



Anmeldedatum: 14.11.2010
Beiträge: 273

BeitragVerfasst am: 3. September 2020, 9:48h    Titel: @peter Antworten mit Zitat

Was nicht sein kann!?
Lieber Peter, das verstehe dann ich jetzt nicht ganz.

Der Vergleich, zu Fußball ohne Publikum im Stadion mit Unterstützung des ÖFB und zusätzlichen bekannten Großsponsoren neben den TV Geldern gegen keine Zuseher bei einer ORM Rallye kann man so sicherlich nicht machen. Liest sich zwar nett ist aber völlig realitätsfremd.

Keine Zuseher heißt einfach mehr als nur -keine Zuseher-, da gibt es sehr viel mehr an Effekten und Notwendigkeiten zu beachten als nur so hinzuschmeißen -ist ja eh einfach die Fußballer machen das ja auch so. Eine Rallye sperrt man auch nicht einfach so zu wie ein Stadion der Bundesliga.

TV KONZEPT ALS ZUSEHERERSATZ oder ist das eh anders gemeint?
Hilfreich ist ein TV Konzept allemal, wenn man sich dahinterklemmt. Ob das auch -keine Zuseher- kompensieren könnte wage ich aber gerade mit den jetzigen Rahmenbedingungen zu bezweifeln.

In den letzten Jahren ist das Marketingsegment TV nur punktuell in der ÖM umgesetzt worden. Wenn also ein ORM Lauf, zumindest war das bis 2o19 so, ausgetragen wurde, gab es ohne Kosten einen Bericht im ORF auf Sport Bild gratis, wenn vielleicht auch nur kurz.

TV Kosten (meist ORF) aber auch nicht unbedingt die beschriebenen "Horrenden" entstanden dann, wenn gegen Werbevorankündigungen und ähnlichem eine Kooperation inklusive 45 Minuten im ORF Sport Plus oder auch mehr z.B. -drive- vereinbart wurde. Diese oder auch ähnliche Kooperationen wurden z.B. 2018 - 2019 von jeweils 2 bis maximal 3 Veranstaltungen gemacht, und dass nicht immer unbedingt alleine wegen der Kosten.

Bezeichnend ist sicherlich auch das in Österreich nur selten ein anderer Sender als der ORF über österreichische Rallyeveranstaltungen berichtet hat. Aber da kennst du dich sicherlich besser aus.

LG Helmut
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FAK



Anmeldedatum: 08.10.2010
Beiträge: 254

BeitragVerfasst am: 3. September 2020, 9:50h    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag!
Die eingeschriebenen ARC Teams haben ja heute die Information erhalten... 2020 keine Herbstrallye.
MfG Karl Faist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.motorline.cc Foren-Übersicht -> Rallye, F1, Motorsport Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de