www.motorline.cc Foren-Übersicht www.motorline.cc
Die Motorwelt im Internet
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen  BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

R.I.P. WRX

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.motorline.cc Foren-Übersicht -> Rallye, F1, Motorsport
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
joer



Anmeldedatum: 08.09.2010
Beiträge: 332

BeitragVerfasst am: 8. Februar 2018, 10:54h    Titel: R.I.P. WRX Antworten mit Zitat

https://www.motorline.cc/motorsport/news/2018/Rallycross-WM/Rallycross-WM-News-Rallycross-WM-ab-2020-rein-elektrisch-216165.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi Lugauer



Anmeldedatum: 09.09.2010
Beiträge: 1479

BeitragVerfasst am: 8. Februar 2018, 18:18h    Titel: Antworten mit Zitat

Offensichtlich hat es doch sein Gutes, daß Österreich keinen Lauf zur Rallycross-Weltmeisterschaft hat. So müssen wir uns dieses Trauerspiel wenigstens nicht aus nächster Nähe ansehen...Very Happy

Aber im Ernst: Da sieht man wieder einmal, was dabei herauskommt, wenn die Menschen sich von etwas zu sehr blenden lassen. Elektroantrieb wurde in der letzten Zeit sehr stark gepriesen als das Allheilmittel in der globalen Umwelt-Problematik und -Thematik ("Zero"-Emission und so weiter). Vieles wurde dabei nicht oder nur oberflächlich berücksichtigt. So wie etwa die Frage, ob eine ausreichende Versorgung mit den nötigen Rohstoffen bei einem rapiden Anstieg der Nachfrage nach Strom-Autos gewährleistet werden kann, und vor Allem zu einem halbwegs vernünftigen Preis. Auch ob das Stromnetz die nötige Kapazität aufbringen wird können, ohne dabei verstärkt auf Atomkraft und Ähnliches setzen zu müssen, wenn statt -zig oder hunderten Millionen Autos mit Verbrennungsmotor ebenso viele mit Elektro-Aufladung unterwegs sind, ist wohl nicht so sicher.

Aber das ist wurscht. Das Thema wird gepusht - gepusht - gepusht. Ich will mich jetzt nicht gegen Umweltschutz und den Einsatz erneuerbarer Energien querlegen. Wirklich nicht. Wo der Einsatz der Elektrotechnik im Verkehr sinnvoll ist, da soll er vollzogen werden. Da habe ich nichts dagegen. Aber wie Manche schon so tun, als ob die Verbrennungstechnik in den nächsten paar Jahren völlig vom Elektro-Antrieb im Auto verdrängt werden würde, obwohl sich der noch nicht einmal anteilsmäßig im Promillebereich bewegt, das ist vollkommen unseriös. Dafür stimmen weder die techn(olog)ischen noch die wirtschaftlichen Voraussetzungen.

Maßnahmen, um das globale Ökosystem besser zu schonen, ja sogar gezielt zu (re)vitalisieren, gäbe es sehr wohl. Warum sagt keiner, setzt die technischen Möglichkeiten, die wir haben, ein, um verstärkt Meer aus dem Wasser zu pumpen, in Trocken- und Dürregebiete zu leiten und damit ein verstärktes Pflanzenwachstum auf großem Gebiet zu ermöglichen? Damit könnte man einen nicht unbedeutenden Beitrag leisten, um die Kohlendioxid-Menge in der Atmosphäre zu reduzieren, und nebenbei wäre das vielleicht auch noch ein Weg, um Natur- und (landwirtschaftliche) Kultur-Gebiete entscheidend zu vergrößern. Stichwort: Hungersnöte. Aber da kann man nicht unmittelbar daran verdienen, sondern muß erst einmal viel investieren. Ist daher wohl nicht so interessant.

Unter diesen Hintergründen betrachtet, erscheint mir der Elektroantrieb im Pkw als DAS Allheilmittel im Bereich globale Umwelt- und Ressourcenschonung eindeutig überbewertet. Und um endlich wieder zum eigentlichen Thema zurückzukehren: Wenn sich herausstellt, daß sich kaum mehr Jemand Rallycross-WM-Rennen anschaut, weil es atmosphärisch öde ist - UND: Daß wegen dieser Farce nicht ein Elektroauto mehr verkauft wird, dann kann es sehr schnell sein, daß sich das ganze Problem von Alleine erledigt. Und daß sich künftig zwar Elektroautos im Starterfeld befinden werden, aber eben nicht nur.

Wie heißt es so schön? Totgesagte leben länger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reihenvierer



Anmeldedatum: 23.04.2012
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 5. März 2018, 13:33h    Titel: Antworten mit Zitat

Das die Werke weg von der Formula E in die WRX drängen war schon abzusehen. Denn die WRX bietet für diese Art von Sport noch bessere Bedingungen: Kurze Sprints und damit kein peinlicher Autotausch mehr und im Vergleich relativ günstig. Allerdings war eigentlich nur eine eigene Elektroklasse ausgemacht, dass nun die Supercars als unerwünschte Konkurrenz ganz verschwinden sollen zeigt dass sich die Werke auch bewusst sind wie "populär" ihr Konzept sein wird. Ich hab grundsätzlich nix gegen Elektroantrieb, aber Elektro pur ist noch viel zuwenig ausgereift um serienrelevant zu sein. Hybrid wie in der F1 wäre schlauer. Es besteht damit die Gefahr dass der Sport Schaden nimmt wenn er als Marketingplattform benutzt wird. Andererseits wird vielleicht die ERC und andere amateurmäßigere Serien profitieren was ja der RX Tradition nur nützen sollte. Mir persönlich ist die ganze IMG WM ein bissl zu über-drüber.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joer



Anmeldedatum: 08.09.2010
Beiträge: 332

BeitragVerfasst am: 5. März 2018, 18:54h    Titel: Antworten mit Zitat

Max Pucher hat mit der GRC zusammen gespannt. Da kommt was großes auf uns zu.
Bin gespannt, wann motorline.cc einen Bericht darüber bringt. Andere Medien sind da schon viel weiter.....
Lasst euch überraschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reihenvierer



Anmeldedatum: 23.04.2012
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 5. März 2018, 21:28h    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das GRC Platinum Rallycross Fahrzeug basiert auf einem Rohr-Rahmen und ist sowohl leichter als auch agiler als bestehende FIA Supercars. Es wird über einen Motor mit mehr Hubraum verfügen,


Einheitlich, Rohrrahmen??? Mehr Hubraum?? (also kein Turbo) Was wird das - DTM auf gravel?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joer



Anmeldedatum: 08.09.2010
Beiträge: 332

BeitragVerfasst am: 15. Dezember 2018, 13:04h    Titel: Antworten mit Zitat

VW mit dem Solbergteam nun auch weg....
Ein Trauerspiel um den Sport.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.motorline.cc Foren-Übersicht -> Rallye, F1, Motorsport Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de