www.motorline.cc Foren-Übersicht www.motorline.cc
Die Motorwelt im Internet
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen  BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wagner,- und dann lange nix !
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.motorline.cc Foren-Übersicht -> Rallye, F1, Motorsport
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andi Lugauer



Anmeldedatum: 09.09.2010
Beiträge: 1710

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2022, 19:22h    Titel: Erlösung kontra Erbösung Antworten mit Zitat

Noir Trawniczek hat Folgendes geschrieben:
Bin zurzeit mit den Folgen meines Sturzes vor 3 Monaten, dem höllischen Nervenschmerz u. der völlig reduzierten fußgängerischen Mobilität UND der zeitgleichen Übersiedlung in das südliche Dreiländereck unseres Landes ge- und manchmal auch etwas überfordert,. wie es scheint.


Da kann ich Dir auch nur eine gute und möglichst baldige vollständige Genesung wünschen. Tut mir sehr leid für Dich. In Kombination mit erhöhtem Streß muß das besonders unangenehm sein.

Noir Trawniczek hat Folgendes geschrieben:
@einUser & @Andi Lugauer: Sorry, hab auch auf eure Einträge im 'Aufwertung'-Thread (Stichwort Pfälung) nicht zeitgerecht reagiert, jetzt macht?s auch wenig Sinn bzw. bin ich grad mit beiden erwähnten Themen in punkto Zeit-Investment am Peak sozusagen...


Wie gesagt: Du hast mein vollstes Verständnis. Wie wohl ich mich trotzdem freuen würde, wenn Du einmal (wieder) einen günstigen Moment erwischst und Dich äußern könntest. Bei so einem - aus meiner Sicht und sicher auch aus der Sicht vieler Anderer - wichtigen Thema macht es immer Sinn, gedanklich rege zu sein.

Schaun wir halt mal. Cool

schlauzi hat Folgendes geschrieben:
Noch eine Klarstellung zur "Pfählung":

Selbstverständlich war das ironisch gemeint


Das ist in der Tat (selbst)verständlich. War mir auch von Anfang an klar, so weit.

Mir will nur nicht in den Kopf gehen, wozu ein "Ritual zur Erlösung der Untoten" gut, geschweige denn nötig sein soll, wenn es darum geht, Lösungen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen im Rallyesport in Österreich zu erarbeiten und darüber zu kommunizieren. Daß solche Lösungen wirklich angebracht und gefragt sind, wird wohl Keiner ernsthaft bestreiten können, der die realen Verhältnisse kennt.

Man kann die Diskussionen darüber nicht einfach abwürgen, bloß weil sie Irgendwem nicht in den Kram passen. D.h. man kann schon. Aber eben mit entsprechenden Auswirkungen auf das Ergebnis in der Praxis.

Ergo...ich will gar nicht weiterreden.
_________________
"Auf je tausend, die an den Blättern des Bösen zupfen, kommt einer der an der Wurzel hackt."

Henry David Thoreau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Noir Trawniczek



Anmeldedatum: 20.04.2020
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2022, 9:08h    Titel: Antworten mit Zitat

@schlauzi & @Andi:
Vielen Dank euch Smile
Morgen Dienstag ist es tatsächlich so weit
Und um der Ironie bisschen treu zu bleiben
Meiden Sie am Dienstag die Straßen
wenn 3 Untote in einem viel zu langen Bus kommen, in Deckung!
Keep rallying
Noir
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schlauzi



Anmeldedatum: 07.09.2012
Beiträge: 719

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2022, 9:24h    Titel: Antworten mit Zitat

... und die Wagners haben gestern wieder zugeschlagen Wink

übrigens, ein bissl knapper könnte es noch werden, dann entscheidet die platzierung auf der ersten sp.....
_________________
Mens rasa in corpore rasanto (schlauzi)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi Lugauer



Anmeldedatum: 09.09.2010
Beiträge: 1710

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2022, 19:22h    Titel: Wagner & Neubauer - und dann lange nichts...! Antworten mit Zitat

schlauzi hat Folgendes geschrieben:
übrigens, ein bissl knapper könnte es noch werden, dann entscheidet die platzierung auf der ersten sp.....


Das hätte auch nichts geändert am Ergebnis. Cool

Hut ab vor dem Hermann, daß er sich so lange zur Wehr gesetzt hat. Das muß man auch erst einmal durchhalten, ohne abzufliegen.

Für mich ist die Leistung von Hermann genauso hoch einzuschätzen wie die von Simon. Okay, einen gewissen Erfahrungsvorsprung, vor allem auf Strecken daheim, mag er haben. Aber Verlierer sehen für mich anders aus.

Kurzes Resümee noch vom sportlichen Verlauf der Hartbergerland-Rallye (ich erspare mir deswegen einen eigenen Thread): Bezogen auf die ÖRM, müßte man eigentlich sagen: Wagner & Neubauer (plus Co) - und dann lange nichts. Obwohl sich die von "Knobi" Knobloch angeführte Verfolgerschaft reichlich Mühe gegeben hat, ohne jede Diskussion. Dazwischen fehlt halt einiges, das merkt man schon sehr. Ob beim jungen Luca Waldherr noch mehr geht? Man hört ja auch von anderen Ländern, daß die Citroen DS nicht übermäßig erfolgreich sind, gegenüber vor Allem den Skodas. Und bei den heutigen Rallyes (vor Allem einer wie Hartbergerland) kannst du mit erhöhtem fahrerischen Einsatz kaum genügend wettmachen. Vor Allem nicht bei Gegnern wie Wagner oder Neubauer.

Auch Julian Wagner war wieder toll unterwegs und einer der Schnellsten Nicht-Rally2. Gratulieren möchte ich aber auch dem Fabian Zeiringer. In Relation zur Klassenkonkurrenz fahrerisch besonders aufgefallen ist mir auch Simon Seiberl, der sich - solange ARC und ÖRM gemeinsam dabei waren - sogar gegen die Racing-Rookies Dirnberger & Dirnberger durchgesetzt hat. Da würden wieder ein paar Leute für künftige Rally2-Cockpits in Betracht kommen. Ihnen möchte ich auf diesem Wege sagen: Haltet Euch ran. Und geht Euren Weg zielstrebig und wohlüberlegt.

Zur Besetzung insgesamt: ÖRM plus ARC, und dann nur 60 Starter - ist alarmierend schwach, würde ich sagen. Wobei ich das nur bewußt nicht unter Anführungszeichen setze. Aus meiner Sicht ein weiterer Hinweis für den unverändert akuten Handlungsbedarf. Man sollte sich wirklich einmal etwas einfallen lassen, wie man gemeinsam mehr erreichen kann.

Bevor ÖRM und ARC endgültig auf dem Untoten-Status kleben bleiben... Confused
_________________
"Auf je tausend, die an den Blättern des Bösen zupfen, kommt einer der an der Wurzel hackt."

Henry David Thoreau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FAK



Anmeldedatum: 08.10.2010
Beiträge: 273

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2022, 21:52h    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat: Zur Besetzung insgesamt: ÖRM plus ARC, und dann nur 60 Starter - ist alarmierend schwach, würde ich sagen. Wobei ich das nur bewußt nicht unter Anführungszeichen setze. Aus meiner Sicht ein weiterer Hinweis für den unverändert akuten Handlungsbedarf. Man sollte sich wirklich einmal etwas einfallen lassen, wie man gemeinsam mehr erreichen kann. Zitat Ende

Zudem wäre es lobenswert, wenn sich die Verantwortlichen das bißchen Mühe machen und nach dem ersten Tag auch ein Endklassement der ARC Teilnehmer (Gesamtwertung und Klassen) unter "Ergebnisse" veröffentlichen würden... Soviel Zeit, Anstand und Wertigkeit sollte schon sein...
MfG Karl Faist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Noir Trawniczek



Anmeldedatum: 20.04.2020
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 31. Mai 2022, 2:35h    Titel: Re: Wagner & Neubauer - und dann lange nichts...! Antworten mit Zitat

Andi Lugauer hat Folgendes geschrieben:
Ob beim jungen Luca Waldherr noch mehr geht?


Wenn jemand mit einem rund zehn Jahre alten Auto, dem Vorgängermodell des C3 rally2, solche Zeiten fährt, dann glaub ich schon, dass da beim jungen Waldherr noch mehr geht Wink

Aufgrund von Schlafstörungen wegen einer gewissen Aufgeregtheit (kurz vor 1 Neustart sozusagen) tu ich was, was ich selten tu: ich sag einfach nur, was ich mir denk u. schreib das Folgende als Privatperson, nicht als Journo: nämlich, dass ich mich riesig für die Wagners freue. Weil es so eine für die heutige Zeit untypische und für manch weniger Betuchte hoffnungsvolle Geschichte ist: Da gab es nichts! Nichts außer zwei Buben mit dem Traum Rallyefahren und einem Vater, der als emsiger Autoverkäufer ihnen das verwirklichen wollte. Da gabs keinen Konzern, kein Lobbying, keine Millionäre im Hintergrund usw - allles was die Wagners erreicht /bekommen haben, geschah aufgrund ihres außerordentlichen Talents und Könnens und ihres eisernen Willens von klein an sowie der harten Arbeit ihres Vaters. In vielen Ländern hätte man so was als das erkannt , was es ist: der Weg an die Spitze (von dem alle anderen nur profitieren). Ich wünsche den Wagners, dass sie noch lange tun können, was sie am liebsten tun: rallyefahren ^..^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.motorline.cc Foren-Übersicht -> Rallye, F1, Motorsport Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de