www.motorline.cc Foren-Übersicht www.motorline.cc
Die Motorwelt im Internet
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen  BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Rallye 2021

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.motorline.cc Foren-Übersicht -> Rallye, F1, Motorsport
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Peter Klein



Anmeldedatum: 14.01.2020
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 5. November 2020, 18:55h    Titel: Rallye 2021 Antworten mit Zitat

Ich will ja Tatsachen nicht nachweinen, aber dass es die Rallye im Wald4tel heuer nicht gibt tut mir besonders leid. Ich hatte bis zum Schluss immer daran geglaubt, dass es Herr Mrlik und sein Team schafft,- aber gegen einen 2.Lockdown war selbst er machtlos. Nun habe ich auf motorline cc erfahren, dass am kommenden Wochenende in Ungarn eine Rallye mit österreichischer Beteiligung durchgeführt wird. Zwar beachtlich besetzt doch ich denke, wenn man international mitspielen will, muss man von Beginn an Top 10 Zeiten fahren. Andererseits wäre ein Teilnahme an einem zukünftigen WM-Lauf nur ein kostspieliger Ausflug. Interessant auch die Eintrittspreise die für Ungarn horrend hoch, zwischen 17,- über 30,- bis 150,- Euros liegen. Mich würde interessieren, wieviele zahlende Besucher zu dieser Veranstaltung kommen denn ich glaube, die Preise wären selbst in Österreich zu hoch ! Ich halte unseren Crews die Daumen,- bleibt auf der Straße !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GP Racing



Anmeldedatum: 13.09.2010
Beiträge: 728

BeitragVerfasst am: 6. November 2020, 12:03h    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hätte mir auch gewünscht, dass es eine W4 gibt, eine Referenz etwaiger Vorschreibungen bzgl. Covid 19 Maßnahmen der zuständigen Behörden wäre für die Einreichung zur Blaufränkischland Rallye 2021 hilfreich gewesen!

Auch wir werden uns bemühen, unsere Rallye als Auftakt zur ARC 2021 am ersten Märzwochenende durchführen zu können!

Seitens der Austragungsgemeinde und der Bevölkerung würde nichts dagegen sprechen!

Freilich gegenüber Covid 19 Maßnahmen sind wir nur solange immun, solange die Auflagen zu erfüllen sind und die Regierung u.a. die Hotels offen lässt!

Auch sponsortechnisch stehen wir vor einer Herausforderung in Zeiten wie diesen, wie alle anderen auch!

Bezüglich Eintritt, für Zuschauer vertrete ich als Veranstalter die Meinung so lange eine Sonderprüfung nicht als Special Stage oder ähnlichem in einem abgesperrten Areal, wie eine "Rennarena" oder ähnlichen stattfindet, kann man nicht wirklich einen Eintritt verlangen!

Meiner Meinung würde ich damit die Rallyezuschauer an bzw. in ausgewiesenen Zuschauerzonen "bestrafen", denn auch wenn es gerne gewünscht wäre, dass sich alle Zuschauer ausschließlich dort aufhalten, lebt der Rallyesport für den Fan schon auch vom "wilden zuschauen" und so manche Fans nehmen dafür auch beachtliche Fußmärsche auf sich!

(Bei uns waren es frührer in Griechenland beachtliche Motorradkilometer *gg*)

Speziell in (noch) nicht rallyeaffinen Austragungsorten würde ich mir schwer tun, einen Grundstücksbesitzer oder Weinbauer welche sich vielleicht erstmals diese "lauten bunten Geschwüre" ansehen um einen "Eintritt" zu bitten!

Was ich mir gut vorstellen kann, ist eventuell am Vorabend in einem Rahmenprogramm um eine freiwillige Spende zu bitten!

Also haltet uns die Daumen für die 2. Blaufränkischland Rallye im März 2021

Bleibt gesund und am Gas,

Liebe Grüße,
Georg Gschwandner / MCL 68 / Blaufränkischland Rallye
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Noir Trawniczek



Anmeldedatum: 20.04.2020
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 6. November 2020, 15:49h    Titel: Antworten mit Zitat

Interessant, das mit den Eintrittspreisen. Hab nachgeschaut wegen Durchschnittseinkommen. War zu lesen es habe sich seit 2006 fast verdoppelt und es würde zw. 5.000-6.000 euro liegen jährlich....das untere Segment der Eintrittspreise ist imVerhältnis also sicher sehr hoch...man weiß aber nicht genau, welchen Mehraufwand die ungarischen Veranstalter durch die Pandemie haben...

Die VIP Tickets find ich aber gut, wäre auch bei uns interessant. Denn so könnte der Veranstalter ja vielleicht so viel reinbekommen, dass er normale Tickets leistbar verkaufen kann. Eine Rallye unter Covid ist einfach so viel Mehraufwand und hierzulande fast nicht durchführbar .- wobei ohne Lockdown hätte die W4 stattgefunden, denk ich...

Übrigens: Gibt nächste Woche wieder mal einen Motorline Video Talk "Quo vadis Ö-Rallye?" zu dem bereits Christian Schuberth-Mrlik (Rallye W4) und Georg Gschwandner (Blaufränkischland Rallye und quasi the next chance/the next trial) zugesagt haben.

(Das hab ich bereits gestern also vor Georgs EIntrag geschrieben und vergessen abzusenden)

liebe grüße
keeep fighting (for) rallye
noir
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi Lugauer



Anmeldedatum: 09.09.2010
Beiträge: 1572

BeitragVerfasst am: 8. November 2020, 19:17h    Titel: Antworten mit Zitat

Peter Klein hat Folgendes geschrieben:
Ich will ja Tatsachen nicht nachweinen, aber dass es die Rallye im Wald4tel heuer nicht gibt tut mir besonders leid.


Da geht es mir nicht anders.

Ich kann schwer sagen, daß mich die Absage der Rallye W4 nicht schmerzen würde. Aufgrund meiner Waldviertler Wurzeln, und weil mir viel an den Rallyes in meiner Heimat liegt, wäre es mein Wunsch gewesen, daß zumindest diese Veranstaltung - wenn auch ohne Besucher - ein Lebenszeichen für den österreichischen Rallyesport setzen hätte können. Nicht zu vergessen die Bemühungen von Christian Schuberth-Mrlik und den Helfern um ihn herum, die nun unbelohnt bleiben.

GP Racing hat Folgendes geschrieben:
Bezüglich Eintritt, für Zuschauer vertrete ich als Veranstalter die Meinung so lange eine Sonderprüfung nicht als Special Stage oder ähnlichem in einem abgesperrten Areal, wie eine "Rennarena" oder ähnlichen stattfindet, kann man nicht wirklich einen Eintritt verlangen!


Ich danke Dir vielmals für Dein offenes, verständnisvolles Statement.

Du hättest mein volles Verständnis, wenn Du sagen würdest: Wir nehmen eine Menge Anstrengungen und Aufwände auf uns, also soll für uns auch ein bißchen was dabei herausschauen. Schon die Abdeckung aller anfallenden Kosten stelle ich mir nicht einfach vor. Und ein bißchen was sollte uns als Gästen der Genuß, den wir beim Besuch einer Rallye erleben, schon wert sein.

Ein bißchen - das gebe ich zu - schwebt bei mir auch der Hintergedanke mit, daß eine Motivation dafür geschaffen werden soll, die Rallyes möglichst attraktiv und sehenswert zu gestalten. Ich lasse mir ein gewisses Mehr an Spaß durchaus gerne ein gewisses Mehr an Ausgaben kosten. Die Aussicht, über ein begeistertes, loyales Publikum einen entscheidend besseren wirtschaftlichen Schnitt zu machen, spornt vielleicht die Rallye-Organisatoren dazu an, bei ihrer Planung besonders engagiert darauf zu achten, daß möglichst viele und dabei vor allem möglichst viele starke Fahrer an den Start ihrer Rallye gehen. Wie immer sie das anstellen. Oder vielleicht auch dazu, zusätzlich in anderen Bereichen Akzente zu setzen, wie zum Beispiel bei der Strecke. Das ist natürlich Alles Aufwand und harte Arbeit. Aber eben DAS soll überdurchschnittlich belohnt werden. Vielleicht könnte man so einen Lenkungseffekt erzielen, der dafür sorgt, das generelle Niveau im österreichischen Rallyesport anzuheben.

Wie gesagt: Alle sollen gewinnen. Vor Allem die, die besonders viel für die Sache leisten.

Im Moment steht uns da natürlich Covid-19 gewaltig im Weg. Da kann ich nur allen Veranstaltern und sonstigen Betroffenen wünschen, daß die Seuche möglichst bald nachläßt. Aber das ist im Moment wohl leider nur ein frommer Wunsch - unter Anderem meinerseits... Sad
_________________
"Auf je tausend, die an den Blättern des Bösen zupfen, kommt einer der an der Wurzel hackt."

Henry David Thoreau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.motorline.cc Foren-Übersicht -> Rallye, F1, Motorsport Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de